15,5 x 22, 32 Seiten, Pappband mit Schutzumschlag und Bauchbinde, beide am Rücken beschädigt, innen in gutem Zustand.
            Bei dem Band handelt es sich um die sechste Nummer der Schriftenreihe „Anmerkungen zur Zeit“, die von der Akademie der Künste in Berlin West herausgegeben wurde. Er enthält einen Vortrag des SPD-Politikers Adolf Arndt (1904-1974, Mitgestalter des Godesberger Programms), gehalten während der Berliner Bauwochen 1960 in der Akademie der Künste. Der Vortrag steht in Zusammenhang mit der öffentlichen Baupolitik in Ost-und Westberlin und den gesellschaftspolitischen Auseinandersetzungen darüber, etwa die Gegenüberstellung von Stalinallee und Corbusierhaus, wenn er sich auch nicht direkt darauf bezieht. Arndt betont die Wichtigkeit der kommunalen und demokratischen Entscheidungen, auch bei deren Misslingen.