Kleinoktav, flexibles Leder, Goldschnitt, Goldprägung am Rücken, Deckel beschabt, Klebungen mit Klebestreifen auf den letzten Seiten, sonst innen gut, aus der Frühzeit des Inselverlags

„Aus dem Italienischen von Sophie Brentano, durchgesehen und vielfach ergänzt von K. Berg, mit Titelrahmen und Rückentitel von Walter Tiemann“

Sophie Brentano (1776-1800), Schwester von Clemens und Bettina Brentano; ihre Großmutter Sophie von La Roche war die ehemalige Velobte von Christoph Martin Wieland, auf dessen Gut Sophie den Weimarer Kreis kennen lernte und dort überraschend und jung starb. K. Berg ist das Pseudonym von Katharina Kippenberg (1876-1947), der Frau des Verlegers, die zweitweise den Inselverlag selbst führte und in ihm eine große Rolle spielte (brachte Hofmannsthal und Rilke zum Verlag). Walter Tiemann (1876-1951), deutscher Grafiker, 1920 Leiter der Leipziger Akademie, 1940 Ruhestand, kommisarischer Leiter der Akademie von Mai 1945 bis Februar 1946. Tiemann prägte das Erscheinungbild des Inselverlags ab ca. 1903.