Karton, zwei Bände in einem bei Breitkopf und Härtel, Leipzig, Deckel etwas eingerissen, sonst gut.

Hoensbroech (1852-1923) war deutscher Jurist und Philosoph. Zeitweise Jesuit (1878-1892, Priesterweihe 1886), wurde er nach der Konversion zum Protestantismus (1895) zu einem glühenden Kritiker des ultramontanen Katholizismus. Später entfernte er sich auch vom Protestantismus und entwickelte eine nationale schriftstellerische Tätigkeit. Er formulierte während des ersten Weltkriegs deutsche Kriegsziele und zieh den abgedankten Kaiser nach dem Krieg der Feigheit. Das vorliegende Werk entstand zwischen 1900 und 1902, der Band selbst ist eine Volksausgabe (1. Teil 88. bis 92. Tausend der Gesamtauflage, 2. Teil 55. bis 49. Tausend der Gesamtauflage, Vorworte von 1904 bzw. 1906).