12x17, Halbleinen, Goldprägung am roten Rücken, roter Kopfschnitt, gut erhalten mit Vermerk „meinem Bruder, Wehnachten 1925“

Andreas Scheu (1844-1927) war sozialdemokratischer Schriftsteller, Journalist und Politiker, 1870 in Wien des Hochverrats angeklagt, ab 1867 öffentlich im Arbeiterbildungsverein tätig, seit 1870 Herausgeber des „Volkswille“. Der vorliegende Band umfasst drei Bände in einem sowie eine kurze Sammlung von Gedichten.