Cover mit starken Gebrauchsspuren, Vinyl in Ordnung
              Es handelt sich um ein typisches Produkt der DDR-Kulturindustrie, pädagogisch aufbereitet und in den liner notes mit den entsprechenden auch klassenkämpferischen Hinweisen versehen. Erstellt wurde die Platte von Wilhelm Neef, 1916-1990, Komponist und Dirgent, im 2. Weltkrieg Kriegsdienstverweigerer, geflohen und überlebte im Untergrund, seit 1951 in der DDR, bekannt für eine wegweisende Monographie „Das Chanson“. Gesungen werden die Lieder von Gerry Wolff, Gisela May und anderen, die, wie bei solchen Prduktionen üblich, das hohe Niveau der Schauspiel- und Gesangskunst in der DDR widerspiegeln.