Cover und Vinyl in sehr gutem Zustand.
            Die Platten enthalten einen Querschnitt durch das kompositorische Schaffen Marckhls (1902-1980) nach dem Krieg. Zu dieser Zeit trat er als Lehrer und Pädagoge auf sowie als Komponist und Förderer der Musikausbildung, wofür er auch mehrfach ausgezeichnet wurde. Die Platten entstanden 1981 anlässlich der postumen Verleihung des Kapfenberger Kulturkreises.
            Marckhl studierte Germanistik, Musikwissenschaft (unter anderem bei Egon Wellesz) und erhielt Kompositionsunterricht bei Franz Schmidt. Er arbeitet als Redakteur und Essayist, später als Pädagoge in Dortmund und Wien. Wegen seiner leitenden Postionen in der Musikausbildung in der Zeit des Naziregimes wurde er von 1945 bis 1947 mit Berufsverbot belegt. Seit 1947 war er wieder als Musikpädagoge tätig. Als Komponist vertritt er einen gemäßigt konservativen, tonalen Stil.