Vinyl (160 g) mit minimalem Gebrauchsspuren sehr gut erhalten, Cover beschädigt (ringwears und unten geplatzt, inner sleeve fehlt)
            Eine großartige Platte, ein Livemitschnitt auf einer Kleinkunstbühne in Manhattan 1968. Interessant ist die Platte in mehrerlei Hinsicht: zum einen die Zusammensetzung der Band, griechische und libanesische Musiker mit einem Newyorker E-Bassisten und den Stimmen von Mike Brant und Machal Tal, Sänger und Sängerin aus Israel und Miglieder der damals bekanntesten israelischen Music Hallgruppe von Lakat Karmon; Mike Brant, der von 1969 bis zu seinem Tod 1975 in Paris eine große Karriere als populärer Chansonnier machte, ist hier zum ersten Mal vor seiner Bekanntheit auf einer Platte zu hören. Zum anderen ist die Musik selbst wunderbar mit ihren verschiedenen Elementen levantinischer und amerikanischer Einflüsse, alles aber urban und sehr wohltuend im Vergleich mit der künstlichen Sterilität und der von Ökonomismus geprägten Blutarmut der so genannten heutigen Weltmusik, die nie so integriert klingt wie die Musik auf dieser Platte mit ihrer Naivität, ihrem drive und ihrer Spiellust.